eiko_list_icon Brand Fachwerkhaus

Brandeinsatz > Wohngebäude
Brandeinsatz
Zugriffe 434
Einsatzort Details

Dickschied
Datum 22.02.2020
Alarmierungszeit 22:25 Uhr
Alarmierungsart Melder und Sirene
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Zorn
Fahrzeugaufgebot   TSF-W  GW-N  KLF
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Als der Melder gestern Abend ertönte, dachten die Meisten "Der nächste Baum". Gemeldet wurde aber ein Brandverdacht in einem Wohnhaus in Dickschied. Während der Anfahrt wurde das Einsatzstichwort von F2 erhöht auf F2 Y (dies bedeutet Menschenleben in Gefahr.) Das Fachwerkhaus stand bereits bei unserem Eintreffen im Vollbrand.

Zwei Personen konnten  nur noch leblos geborgen werden. Das Gebäude brannte völlig aus und ist nicht mehr bewohnbar. 
Wir danken der Notfallseelsorge Rheingau Taunus, dass Sie uns und allen Betroffenen hilft die Bilder zu verarbeiten.
Insgesamt waren 120 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst Polizei und Seelsorgern im Einsatz. Unser Bürgermeister, Bereitschaftsdienst vom Wasserwerk und die Süwag waren ebenfalls vor Ort.
Nach fast 8 Stunden Einsatz verließen wir die Einsatzstelle. Im Laufe des heutigen Sonntags werden noch weitere Materialfahrten und Aufräumen für uns anstehen.
Wir danken allen Kameraden für den super Zusammenhalt, den wir erfahren durften und für den reibungslosen Einsatzablauf.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 
 
   
© by Freiwillige Feuerwehr Heidenrod - Zorn